Produktvielfalt

Unser Geschäftsfeld reicht von der Herstellung hochwertiger Kiese und Sande, über die Herstellung von Industriemineralien, bis hin zur Güterlogistik auf Straße und Schiene.

Fortschritt

Die Starkenberger Gruppe zählt zu den bedeutenden Herstellern von mineralischen Rohstoffen in Deutschland. Wir gestalten Transportnetzwerke, entwickeln Güterverkehrskonzepte und realisieren die Transportaufgaben mit unseren eigenen Lokomotiven, Güterwagen sowie LKW.

Kompetenz

Wir wissen, worauf es unseren Kunden ankommt. Deswegen legen wir größten Wert auf Innovation, Präzision sowie schnelle und pünktliche Lieferung.

Präzision

Passgenauigkeit und höchste Qualität bei der Herstellung unserer Produkte sind für uns ein Muss. Innovation ist unser Antrieb. Wir sind mit der jeweils besten verfügbaren Technik und unseren sich stetig weiterentwickelnden Mitarbeitern auf der Höhe der Zeit.

 

Kurzportrait

STARKENBERGER GRUPPE

Die STARKENBERGER GRUPPE, mit Sitz im ostthüringischen Starkenberg, realisiert im Verbund die Produktion und den Vertrieb hochwertiger mineralischer Produkte, die zugehörige oder gesonderte Logistik auf Straße und Schiene sowie ein unabhängiges und nachhaltiges Umweltmanagement.

Der Starkenberger Lagerstättenkomplex wurde bereits in den 1960er Jahren auf der sachsen-anhaltinischen Seite durch die Wesser Kies und Sand GmbH und 1977 durch die SDAG Wismut auf der thüringischen Seite erschlossen. Dieser erstreckt sich von Kayna, Starkenberg, Zettweil bis Kleinröda und zeichnet sich durch seine hohen Quarzgehalte aus. Die hochwertigen Bodenschätze werden heute für zahlreiche Projekte gefördert und verarbeitet. Die erstklassigen Produkte finden sich in Brücken, Straßen, Tunnel, Gleisanlagen, Stahlwerken, Häusern, Fassaden, Gärten, Spielplätzen, Sportanlagen, Reitplätzen, Aquarien sowie im Sanierungs- und Deponiebau.

Die logistisch hervorragende Lage der Abbaugebiete begünstigt effektive Transporte in alle vier Himmelsrichtungen. Die ausgezeichnete Anbindung an Straßen- und Bahnverkehrsnetze ermöglicht deutschlandweite Materiallieferungen.

Das sind wir - STARKENBERGER GRUPPE

Platz sechs für Carsten Mohe und Alexander Hirsch bei der Saarland-Pfalz-Rallye im Turbo-Allradler

Pressemitteilung – 22.08.2021

Konstant schnelle Zeiten, kein Kratzer am Auto und mit Gesamtplatz sechs erneut ein tolles Ergebnis in einem enorm starken Wettbewerbsumfeld: Carsten Mohe kehrt nach dem gelungenen Auftritt bei der Saarland-Pfalz Rallye – zweiter Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) 2021 – zufrieden und um einige Meisterschaftspunkte reicher ins heimische Crottendorf zurück. Der schnelle Sachse und sein Beifahrer Alexander Hirsch waren im für sie noch relativ neuen Turbo-Allradler der Rally2-Kategorie stets mit bei der Musik. Für künftige Rallyes ist Mohe optimistisch gestimmt: „Wir wissen, welche Stellschrauben noch der Feinjustierung bedürfen, damit wir künftig ganz vorne angreifen können.“

Das Saarland hatte gerufen – und alle kamen: Der zweite Saisonlauf zum höchsten deutschen Rallye-Championat konnte mit einem bärenstarken Teilnehmerfeld aufwarten. Nicht weniger als zwölf Rally2- respektive R5-Allradler gingen auf den anspruchsvollen Wertungsprüfungen (WP) rund um St. Wendel ins Rennen um den Gesamtsieg. Carsten Mohe und Beifahrer Alexander Hirsch stellten sich dem direkten Wettbewerb mit der nationalen Quertreiber-Elite erneut im aktuellen Skoda Fabia Rally2 evo.

Im Gegensatz zum Gros der übrigen Teams musste das Duo jedoch auf die Testfahrten im Vorfeld verzichten. Hintergrund: Nach dem Überschlag bei der Thüringen-Rallye blieb den Mechanikern weniger als eine Woche Zeit, um den arg verbeulten Boliden rechtzeitig fit für die „Saarland-Pfalz“ zu machen. „Das Team von Wevers Sport und meine Jungs haben da ein echtes Meisterstück abgeliefert“, lobt Carsten Mohe. „Ich bin allen sehr dankbar – ohne dieses enorme Engagement und die hervorragende Unterstützung unserer Sponsoren wie der STARKENBERGER Gruppe hätten wir hier nicht an den Start gehen können. Umso wichtiger war es mir, mich für diesen Einsatz mit einem starken Resultat zu bedanken.“

Und der Rallye-Routinier lieferte ab: Bereits auf der ersten WP fuhr Mohe die viertschnellste Zeit. Zehn der elf folgenden Prüfungen beendete er stets unter den ersten Sechs im Gesamtklassement. „Ich habe mich auf Anhieb im Auto wohlgefühlt und eine gute Linie gefunden. Für mich ist jeder Meter, den ich im Fabia Rally2 evo abspulen kann, enorm wichtig – nur so kann ich meinen Fahrstil dem Wagen anpassen. Langsam aber sicher geht mir alles in Fleisch und Blut über. Wir sind auf einem guten Weg!“

Carsten Mohe wäre nicht Carsten Mohe, würde er nicht auch von sich selbst das Optimum fordern. „Bei der Saarland-Pfalz sind mir noch ein paar kleinere Fehler unterlaufen. Wenn wir die noch abstellen, sind wir ganz weit vorne mit dabei. Es ist toll, dass wir in Deutschland jetzt über eine so attraktive Meisterschaft mit derart starker Konkurrenz verfügen. Wir stellen uns gerne diesem Wettbewerb – das ist toller Rallye-Sport, wie wir und die Fans ihn lieben.“

Der nächste DRM-Lauf, die ADAC Cimbern Rallye, findet am 11. September in der Nähe von Süderbrarup in Schleswig-Holstein statt.

___
Weitere Informationen zur STARKENBERGER GRUPPE: www.starkenberger.de
___
Weitere Informationen rund um Carsten Mohe und das Rallye-Team finden Sie auf den offiziellen Websites www.mohe-rallyesport.de und Facebook/MoheRallyesport.
___
Änderungen vorbehalten
___
Fotos: "Mohe-Rallyesport/Mario Gerber"

Komm zur STARKENBERGER GRUPPE!

Wir suchen DICH als Baumaschinenführer (m/w/d)

für Radlader ab 30t Einsatzgewicht

für Umschlagbagger ab 25t Einsatzgewicht

 

Wir suchen DICH als Berufskraftfahrer (m/w/d) im Nah- und Werkverkehr

 

Unsere Datenschutzhinweise für Bewerber finden Sie hier.

___
Weitere Informationen zur STARKENBERGER GRUPPE: www.starkenberger.de
___
Änderungen vorbehalten
___
Fotos: STARKENBERGER GRUPPE

Unternehmen

Die STARKENBERGER GRUPPE verfügt über fünf zusammenwirkende Unternehmen.

STARKENBERGER Quarzsandwerke & STARKENBERGER Baustoffwerke

Bergbauunternehmen

Die aktiven Bergbauunternehmen der STARKENBERGER GRUPPE, die STARKENBERGER Quarzsandwerke GmbH und Co. KG und die STARKENBERGER Baustoffwerke GmbH verarbeiten die gewonnen Rohkiessande in modernen Aufbereitungsanlagen zu hochwertigen, zertifizierten Produkten für den unterschiedlichsten Einsatz in der Industrie, in der Bauwirtschaft sowie im Sport- und Freizeitsektor.


STARKENBERGER Güterlogistik & STARKENBERGER Mobilien

Eisenbahnverkehrsunternehmen

Die STARKENBERGER Güterlogistik GmbH als Eisenbahnverkehrsunternehmen entwickelt und realisiert Transportlösungen für die STARKENBERGER GRUPPE und externe Kunden.

Die STARKENBERGER Mobilien GmbH & Co. KG als Besitzerin von 12 Lokomotiven und 200 Güterwaggons übernimmt die Verwaltung aller technischen und gesetzlichen Voraussetzungen und Prüfungen, um einen reibungslosen und sicheren Einsatz aller Bahnfahrzeuge zu gewährleisten.

STARKENBERGER Umwelttechnik GmbH

Umweltmanagement

Die STARKENBERGER Umwelttechnik GmbH setzt sich für sämtliche Umweltthemen aller Unternehmensbereiche der STARKENBERGER GRUPPE ein.

Hier gilt es nachhaltige Konzepte für die Bewahrung diverser Schutzgüter [Mensch, Flora, Fauna, Wasser, Luft, Boden, Landschaft, Klima] zu entwickeln und im Einklang mit den zuständigen Behörden umzusetzen.